Technisches Projektmanagement

Die zunehmende Arbeitsteilung in der Produktentwicklung als auch im Anlagenengineering erfordert ein gutes Projektmanagement (PM) zur Koordination aller Leistungspartner.

Hauptarbeitsgebiete sind:

  • Qualitätssicherung
  • Kostenkontrolle
  • Terminsicherung
  • Koordination der Projektabläufe

- Produktentwicklung:  

> Konzept > Entwurf > Engineeringlösung > Simulation und Optimierung > Prototyp > Nullserienbetreuung

- Anlagenengineering:

> Pflichtenheft > Engineering > Simulation und Optimierung > Fertigung > Inbetriebnahme > Produktionsbegleitung

ZSI hat hierfür erfahrene Ingenieure

  • mit umfassender Berufserfahrung im benötigten Technikbereich
  • mit Abwicklungserfahrung aus vorhergehenden Projekten
  • mit Methodenkenntnissen, z. B. in TQM, DIN EN ISO 9000-2000 oder Six SIGMA
  • mit der Anwendung entsprechender Managementtools, wie MS-Projekt, Metaphase, C3P, Windshill, CDM etc.

Die Anforderungen des Einzelprojektes bestimmen hierbei Art, Dauer und Umfang der externen ZSI-PM-Leistungen.